Knoblauch, Knoblauch ist unsere Leidenschaft!

Von unserem Balkongarten habe ich euch noch gar nicht erzählt. Also streng genommen ist es kein Balkongarten, da wir ja keinen Balkon haben.

Aber wir haben ein Art Galerie, an die wir Blumenkisten hängen können und wo wir auch ein paar Töpfe aufgestellt haben. Zur Zeit sieht’s da so aus:

Foto 27.09.14 09 33 24

Foto 27.09.14 09 33 39

Es ist ein bisschen schwierig, für die unvorteilhafte Nordostlage geeignete Pflanzen zu finden. Wir sind auch immer neidisch, wenn der Lavendel unserer Nachbarin schon doppelt so groß ist wie unserer… ja, so schnell wird man spießig.

Aber von den Widrigkeiten lassen wir uns natürlich nicht abschrecken. Thymian funktioniert ganz gut. Olivenkraut und Rosmarin auch. Für den Basilikum ist es definitiv zu dunkel.

Jetzt probieren wir, ob den Wintergemüsen die Lage besser schmeckt. Wie ihr seht, sind viele der Kästen oben unbewachsen. In die haben wir gestern Abend Feldsalat, Bärlauch und Knoblauch gepflanzt.

Feldsalat und Bärlauch kamen aus den Tütchen, für den Knoblauch haben wir einzelne Zehen gesteckt.

Foto 26.09.14 19 29 42

Foto 26.09.14 19 30 18

Dafür mussten die Erdbeeren weichen, die mit der Lage auch nicht so gut klar gekommen sind. Das Gestrüpp im Eimer ist Rucola. Mein Tipp: den muss man jedes Jahr neu aussäen, aber es lohnt sich. Nicht mal der aus der Gemüsekiste kann mit dem würzigen Geschmack mithalten.

Jetzt heißt es warten. Feldsalat gibt’s ja schon nach dem ersten Frost. Auf Knoblauch und Bärlauch müssen wir bis im Frühjahr warten.

Um uns allen die Wartezeit zu versüßen, hier eins meiner Lieblingslieder. Jedesmal, wenn ich Knoblauch schnibbel, spielt das Lied in meinem Kopf. Und manchmal singe ich auch mit :).

Advertisements