Dessous Nähkränzchen

Ich baue ja immer gern meine Fähigkeiten aus. Und an der Nähfront war das definitiv mal wieder nötig, nachdem ich jetzt vier Monate an derselben Hose rumgegurkt habe.

Da kam das Nähkränzchen von Isabell gerade zur rechten Zeit. Den gesamten Samstag haben wir an schlüpfrigen Stoffen rumgezogen, Gummibänder gezähmt und leckeres Essen gemampft und am Ende kamen tatsächlich vier  (O-Ton Isabell) „super chefmäßige“ BHs dabei raus. Ganz ohne schräge Nähte *hüstel*.

5115

Wenn wir mal keine Heldinnen sind! Aber Isabell als alter BH-Hase hat uns auch wunderbar und ohne größere Unfälle bis zur letzten Naht manövriert.

Jetzt bin ich so angefixt, dass ich mir gleich am Abend bei Sewy ein Nähpaket für den nächsten BH bestellt habe. Nähen rockt!

5113

Advertisements

4 Gedanken zu “Dessous Nähkränzchen

  1. Hallo Marisa,

    bei meiner mittlerweile schon mehrere Monate dauernde Suche nach fair produzierter und passender Unterwäsche ist mir ehrlich gesagt kein einziges Mal eingefallen, dass man die Stücke ja auch selber herstellen könnte. Ohje…das ist irgendwie richtig peinlich… Werde jetzt gleich mal ein wenig recherchieren, ob das eine Lösung für mich sein könnte.

    Vielen Dank für deine Inspiration und deine tollen Beiträge zum Selbermachen,
    Svenja (Apfelmädchen)

    Gefällt mir

    • Hi Svenja,

      glaub mir, ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, einen BH selbst zu nähen, wenn Isabell mich nicht zu diesem Nähkränzchen eingeladen hätte. Das Nähen ist auch gar nicht so kompliziert, sobald man mal rausgefunden hat, welches Gummiband nun wie heißt und wo anzunähen ist :). Wenn du niemanden hast, der dir zeigen kannst, wies geht, ist vllt ein Kurs bei Craftsy eine gute und günstige Möglichkeit, um reinzukommen. Ganz ohne Anleitung schwirrt dir wahrscheinlich schnell der Kopf… Bin mal gespannt, ob dus ausprobierst!

      Liebe Grüße, Marisa

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.