Gläsersegen

Der Frühling ist da! Das steigert meine Laune enorm, auch wenn ich seit einer Weile kränkel und wie ein Schluck Wasser in der Kurve rumhänge. Aber genug gejammert.

Heute will ich euch am großen Gläsersegen teilhaben lassen, der in Form von drei Kisten voll alten Einmachgläsern über uns gekommen ist.

P1030482

P1030480

So langsam haben wir in unserer Wohnung in jedem Zimmer eine Schublade oder ein Regalbrett mit Gläsern ;). Und im Vorratsschrank ist auch fast alles schön in Gläsern untergebracht. Wie man sieht, widersetzen sich insbesondere Süßigkeiten hartnäckig ihrer Befreiung vom Müll.

P1030484

Den gelben 5kg-Sack mit Reis habe ich übrigens im türkischen Supermarkt gekauft. Der Reis ist sehr lecker und wir füllen immer eine kleine Menge in ein Glas ab, damit wir nicht jedes Mal beim Kochen den großen Sack rumwuchten müssen.

P1030485

Neu gekauft habe ich mir fünf von diesen 3/4l-Bügelgläsern, um jeden Tag mein Mittagessen zu transportieren. Die Tupperdosen haben sich mit der Zeit von Tomate und Kürbis verfärbt und ich wollte schon länger neue Transportgefäße besorgen. Für die Bügelgläser habe ich mich entschieden, weil sie die meisten meiner Kriterien erfüllen: Gefäß nicht aus Plastik, zum Einfrieren geeignet, dicht auch beim Transport von Flüssigkeiten, günstig genug, dass ich mir gleich fünf Stück kaufen will. Einziges Manko ist, dass ich die Gefäße wegen des Metallbügels nicht direkt in den Mikrowellenherd stellen kann.

20160219_220112

Leider gibt es nicht mehr für alle alten Gläser Gummidichtungen zu kaufen, da die neuen Ringe nur noch mit Durchmessern von 6 cm,
8 cm und 10 cm hergestellt werden. Aber es sind einige mit 10 cm Durchmesser dabei, sodass ich dieses Jahr endlich mal meinen Plan umsetzen will, im Sommer Tomaten einzukochen. Die restlichen Gläser werden zur Aufbewahrung von trockenen Lebensmitteln benutzt, bei denen es nicht so wichtig ist, dass sie luftdicht gelagert werden.

Was benutzt ihr zum Aufbewahren? Habt ihr auch schon solche Schätze aus Kellern gerettet? Oder habt ihr noch eine andere Verwendung für alte Einmachgläser?

Advertisements

5 Gedanken zu “Gläsersegen

  1. Hallo,
    ich mache es genau wie du! Allerdings suche ich grade noch nach einer leichteren Alternative, um das Essen mit zur Arbeit zu nehmen. Da ich 15km mit dem Rad habe, macht es schon was aus, wenn das Glas allein mehr als 600g wiegt. Ansonsten nehme ich sie auch zum Backen (Kuchen im Glas), Einfrieren und Lebensmittelaufbewahrung. Sie sind dafür einfach die nachhaltigsten und meiner Meinung nach schönsten Alternativen, die es gibt.
    Viele Grüße,
    Ica

    Gefällt mir

    • Ja, schwer sind sie schon. Aber da ich meistens mit leerem Rucksack rumfahre (nicht dass man mal in Verlegenheit kommt, auf eine Plastiktüte angewiesen zu sein! ;)) und keine 10 min mit dem Fahrrad fahre, macht mir das nichts aus. Bei 15 km (Respekt!) ist das natürlich schon was anderes. Da würde ich für alles, was nicht auslaufen kann, auch eher Edelstahlboxen nehmen.
      Liebe Grüße, Marisa

      Gefällt mir

  2. Hallo!

    Ich habe einige Bügelgläser für Lebensmittel, die wirklich luftdicht verschlossen sein sollen und dann habe ich einen Haufen Rex-Gläser bekommen, die ich auch zur Aufbewahrung nutze. Die sind super, ich habe sie von jemandem geschenkt bekommen, der sie nicht mehr gebraucht hat. Perfekt 🙂

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    • Ja, so war da bei uns auch! Die Gläser standen ungenutzt im Keller rum und niemand konnte sie gebrauchen. Da machen sie doch echt mehr her als die bunten Tupperboxen. In dem Keller stehen sogar noch mehr Gläser und wenn ich daran denke, will ich die auch gern noch haben. Aber soviel Zeug zum Aufbewahren haben wir gar nicht… 🙂
      Liebe Grüße, Marisa

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Marisa!

        Es ist schon seltsam, je länger ich auf Plastik verzichte, desto seltsamer fühlt sich das Material an, wenn ich es doch einmal wieder in den Händen habe. Die Gläser finde ich viel schöner und fühle mich damit einfach wohl. Im Bekanntenkreis sammeln alle Gläser für mich 🙂

        lg
        Maria

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.